»Ein glänzendes Debüt.«

Wenn das nicht der Beginn einer wunderbaren Freundschaft ist!

Mehr

Unser nächstes Konzert mit Han-Na Chang

Im März dirigiert unsere Erste Gastdirigentin Werke von Glinka, Prokofjew und Schostakowitsch.

Mehr Infos

Edgar Moreau spielt Dutilleux

Außerdem: Sylvain Cambreling dirigiert Bruckners »Romantische«.

Tickets Details

Das Weihnachtskonzert in der Laeiszhalle

Festliche Stimmung mit Werken von Vivaldi, Bach und Haydn.

Tickets Details

Beethovens Neunte zum Jahreswechsel

„Freude schöner Götterfunken“ in der Laeiszhalle.

Mehr Infos

Unser Newsletter

Immer auf dem Laufenden bleiben und regelmäßig Freikarten gewinnen.

Zur Anmeldung

Cinderella und Prinz Malte – frisch frisiert
2. Kinderkonzert

Cinderella und Prinz Malte – frisch frisiert

So, 11.12.2022

11:00 Uhr

Romantisch beseelt
Romantisch beseelt

Bruckners »Romantische« mit Sylvain Cambreling

So, 18.12.2022

19:00 Uhr

Lichter der Welt
Lichter der Welt

Das Weihnachtskonzert in der Laeiszhalle

So, 25.12.2022

18:00 Uhr

»Ein glänzendes Debüt.«

Wenn das nicht der Beginn einer wunderbaren Freundschaft ist! Bei ihrem ersten Konzert als neue Erste Gastdirigentin sorgte Han-Na Chang – gemeinsam mit Mischa Maisky und den Symphonikern Hamburg – für Jubel und Standing Ovations.

Oder wie das Hamburger Abendblatt schreibt: »Han-Na Changs Verbindung mit dem Orchester war spürbar, feinfühlig arbeitete sie mit den Symphonikern Hamburg alle Energie und Farbe heraus. Es schien fast, als sei es unter ihren Händen neu entstanden – weil sie sich vollkommen einließ auf das Werk. Han-Na Chang lächelte zufrieden inmitten des Beifallsturms. Ein glänzendes Debüt.«

Mehr Fotos  Unser nächstes Konzert mit Han-Na Chang

Martha Argerich & Sylvain Cambreling & Symphoniker Hamburg

Seit Jahren ist die wohl wichtigste lebende Pianistin den Symphonikern Hamburg in Freundschaft verbunden: Martha Argerich kehrt regelmäßig in ihre geliebte Laeiszhalle zurück – nicht nur zum alljährlichen Martha Argerich Festival. Sie macht sich selbst und allen Fans weltweit mit einem Online-Konzert eine Freude und betont: „Musik sagt uns, was keine andere Sprache sagen kann. Daran müssen wir uns gerade jetzt erinnern. Außerdem macht Ravels G-Dur-Konzert so viel Freude und bringt uns Licht in diesen besonderen Zeiten. Wir Menschen brauchen das.“