Han-Na Chang & Mischa Maisky #1

Veröffentlicht am Konzerte

Heute haben wir gemeinsam mit Mischa Maisky Shostakowitschs 1. Cellokonzert geprobt. Was für eine energiegeladene Musik! Mit Han-Na Chang verbindet ihn eine langjährige Zusammenarbeit. Mehr dazu im Video!

Weiterlesen

Was macht Beethovens Musik und insbesondere seine 7. Symphonie so spannend? Han-Na Chang gibt uns ein paar Einblicke.

Weiterlesen

Wir proben fleißig mit unserer neuen Ersten Gastdirigentin Han-Na Chang für das Konzert am Sonntag den 4. Dezember 2022 um 11 Uhr

Wer neugierig ist, wie das ganze klingen könnte, kann auch schon einen Tag vorher um 15 Uhr ins Auswanderermuseum BallinStadt (Veddel) kommen. Dort spielen wir einen Ausschnitt aus dem Programm.

Weiterlesen

Gestern hatten wir unseren ersten Probentag mit unserer neuen Ersten Gastdirigentin Han-Na Chang. Sie schickt euch einen Gruß aus der Garderobe!

Sie wird am 3. Dezember 2022 um 15 Uhr im Auswanderermuseum BallinStadt (Veddel) sowie bei ihrem Einstandskonzert am 4. Dezember 2022 um 11 Uhr im Großen Saal der Laeiszhalle zu erleben sein.

Weiterlesen

Han-Na Chang – Grüße aus Trondheim

Veröffentlicht am Konzerte

Die Erste Gastdirigentin der Symphoniker Hamburg Han-Na Chang sendet einen Gruß aus Trondheim. 

Ihr Antrittskonzert in Hamburg: 4. Dezember 2022 um 11 Uhr in der Laeiszhalle. Werke von Rossini, Schostakowitsch und Beethoven. Als Solist beim Cello-Konzert von Schostakowitsch: Mischa Maisky.

Weiterlesen

Die Generalprobe

Veröffentlicht am Konzerte

Dirigent Harry Ogg über die Generalprobe zu unserem Konzert mit Werken von Mozart und Srnka.

Weiterlesen

Der Dirigent Harry Ogg mit interessanten Einsichten in das Werk »Eighteen Agents for 19 strings« des tschechischen Komponisten Miroslav Srnka (*1975).

Weiterlesen

Probentag #2 in der Laeiszhalle mit Harry Ogg

Veröffentlicht am Konzerte

Dirigent Harry Ogg berichtet vom zweiten Probentag zum 1. VielHarmonie-Konzert am 27. Oktober um 19:30 Uhr in der Laeiszhalle.

Weiterlesen

Probentag #1 in der Laeiszhalle mit Harry Ogg

Veröffentlicht am Konzerte

Dirigent Harry Ogg berichtet vom ersten Probentag zum 1. VielHarmonie-Konzert am 27. Oktober um 19:30 Uhr in der Laeiszhalle.

Weiterlesen

Harry Ogg über Mozart und Srnka

Veröffentlicht am Konzerte

Dirigent Harry Ogg, der am 27. Oktober 2022 bei uns zu erleben sein wird, nimmt uns mit auf seine spannende Reise zu Mozart und Srnka!

Weiterlesen

Symphoniker im Museum

Veröffentlicht am Konzerte

Im August spielten wir dreimal „Symphoniker im Museum“ im Museum für Hamburgische Geschichte. Dabei gab's so viel für Ohr und Auge ...

(Im Rahmen des Kultursommers Hamburg)

Video: Christian Striboll / Noa Niss

Weiterlesen

Internationales Musikfest Hamburg * Beethoven und Schönberg

Veröffentlicht am Konzerte, Gespräche und Vorträge

Sylvain Cambreling Dirigent

Dörte Lyssewski Sprecherin

David Kadouch Klavier

Schönberg Ode to Napoleon Buonaparte

Beethoven Symphonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 – »Eroica«

In diesem Livestream aus dem Großen Saal der Laeiszhalle verknüpfen die Symphoniker Hamburg unter der Leitung von Chefdirigent Sylvain Cambreling zwei Werke, die auf unterschiedliche Weise das Thema „Freiheit“ reflektieren.

In…

Weiterlesen

Ravel Le Tombeau de Couperin (Sylvain Cambreling, Symphoniker Hamburg)
Beethoven Symphonie Nr. 8 F-Dur op. 93 (Sylvain Cambreling, Symphoniker Hamburg)
Kurzfilm-Dokumentation über den neuen Symphoniker-Flügel
Ravel Klavierkonzert Nr. 1 G-Dur (Martha Argerich, Sylvain Cambreling, Symphoniker Hamburg)

Sylvain Cambreling Dirigent
Martha Argerich Klavier

Auch im zweiten Lockdown bleiben die…

Weiterlesen

Haspa Neujahrskonzert 2021

Veröffentlicht am Konzerte

Mozart Ouvertüre zur Oper »Le nozze di Figaro« KV 492
Mendelssohn Bartholdy Violinkonzert e-Moll op. 64
Beethoven Symphonie Nr. 7 A-Dur op. 92

Sylvain Cambreling Dirigent
Viviane Hagner Violine

Man mag sich heute kaum vorstellen, für wie viele Lachsalven und zugleich wohl auch empörte Ausrufe Wolfgang Amadeus Mozarts höchst souveräne Open-Komödie „Die Hochzeit des Figaro“ vor bald zweieinhalb…

Weiterlesen

Beethovens 9. Symphonie

Veröffentlicht am Konzerte

Eine Symphonie ohne Chor. In drei Sätzen und einer Aktion. [Beethoven’s 9th Symphony – A Symphony in Three Movements and a Scene]

Ein Projekt der Symphoniker Hamburg [A project by the Hamburg Symphony Orchestra]

Sylvain Cambreling (Dirigent), Christoph Marthaler und Joachim Rathke (Regie), Katharina Schumacher (Schauspielerin), Julia Felten, Liliana Schneider, Til Simon…

Weiterlesen

»Die liebe Erde allüberall« – Sechster Abend

Veröffentlicht am Konzerte, Die liebe Erde allüberall

Collagen zu Gustav Mahlers »Das Lied von der Erde« – Ein Internet-Projekt der Symphoniker Hamburg zwischen Musik und neuer Medienkunst von Daniel Kühnel und Aron Kitzig.

Sylvain Cambreling, Daniel Behle, Michael Volle

Mahler (Arr. Schönberg/Riehn) »Das Lied von der Erde« (komplett)

Mo 22. Juni 2020 bis So 28. Juni 2020 – jeweils um 19:00 Uhr auf www.symphonikerhamburg.de – frei zugänglich und…

Weiterlesen

»Die liebe Erde allüberall« – Fünfter Abend

Veröffentlicht am Konzerte, Die liebe Erde allüberall

Collagen zu Gustav Mahlers »Das Lied von der Erde« – Ein Internet-Projekt der Symphoniker Hamburg zwischen Musik und neuer Medienkunst von Daniel Kühnel und Aron Kitzig.

Sylvain Cambreling, Daniel Behle, Michael Volle, Martha Argerich

Strawinsky Oktett für acht Bläser

Mussorgsky Serenade & Trepak aus »Lieder und Tänze des Todes« (Bariton und Klavier)

Mahler (Arr. Schönberg/Riehn) Das Lied von…

Weiterlesen

»Die liebe Erde allüberall« – Vierter Abend

Veröffentlicht am Konzerte, Die liebe Erde allüberall

Collagen zu Gustav Mahlers »Das Lied von der Erde« – Ein Internet-Projekt der Symphoniker Hamburg zwischen Musik und neuer Medienkunst von Daniel Kühnel und Aron Kitzig.

Sylvain Cambreling, Michael Volle, Nicholas Angelich, Jean-Efflam Bavouzet

Mahler (Arr. Schönberg/Riehn) Das Lied von der Erde, 4. Satz »Von der Schönheit«

Bartók Der wundersame Mandarin (zwei Klaviere)

Debussy (Arr.…

Weiterlesen

Martha Argerich & Renaud Capuçon in der Laeiszhalle

Veröffentlicht am Konzerte

Dieses herausragende Duo sorgte bereits beim Martha Argerich Festival 2019 für Begeisterung: Nun waren Martha Argerich (Klavier) und Renaud Capuçon (Violine) live im Internet zu erleben.

Martha Argerich, Renaud Capuçon

Beethoven Sonate für Violine und Klavier Nr. 8 G-Dur Op. 30/3

Chopin Klaviersonate Nr. 3 h-Moll Op. 58

Franck Sonate für Violine und Klavier in A-Dur

Weiterlesen

»Die liebe Erde allüberall« – Dritter Abend

Veröffentlicht am Konzerte, Die liebe Erde allüberall

Collagen zu Gustav Mahlers »Das Lied von der Erde« – Ein Internet-Projekt der Symphoniker Hamburg zwischen Musik und neuer Medienkunst von Daniel Kühnel und Aron Kitzig.

Sylvain Cambreling, Julia Kleiter, Daniel Behle, David Orlowsky, Andrei Ioniță, Martha Argerich

Schubert Auszüge aus »Rosamunde«

Berlioz Le jeune pâtre breton

Schubert »Der Hirt auf dem Felsen«

Mahler (Arr. Schönberg/Riehn)

Weiterlesen

»Die liebe Erde allüberall« – Zweiter Abend

Veröffentlicht am Konzerte, Die liebe Erde allüberall

Collagen zu Gustav Mahlers »Das Lied von der Erde« – Ein Internet-Projekt der Symphoniker Hamburg zwischen Musik und neuer Medienkunst von Daniel Kühnel und Aron Kitzig.

Sylvain Cambreling, Michael Volle, Julia Kleiter

Ravel Pavane pour une infante défunte

Haydn Symphonie Nr. 49 f-Moll – »La Passione« (I. & III.)

Webern Vier Lieder op. 13

Mozart Serenade Nr. 10 B-Dur KV 361 – »Gran Partita«…

Weiterlesen

»Die liebe Erde allüberall« – Erster Abend

Veröffentlicht am Konzerte, Die liebe Erde allüberall

Collagen zu Gustav Mahlers »Das Lied von der Erde« – Ein Internet-Projekt der Symphoniker Hamburg zwischen Musik und neuer Medienkunst von Daniel Kühnel und Aron Kitzig.

Sylvain Cambreling, Daniel Behle, Martha Argerich, Nicholas Angelich

Cimarosa (Arr. Arthur Benjamin) Oboenkonzert, Introduzione-Larghetto

Mahler (Arr. Schönberg/Riehn) Das Lied von der Erde, 1. Satz »Das Trinklied vom Jammer…

Weiterlesen

»Die liebe Erde allüberall« – Prolog

Veröffentlicht am Konzerte, Die liebe Erde allüberall

Collagen zu Gustav Mahlers »Das Lied von der Erde« – Ein Internet-Projekt der Symphoniker Hamburg zwischen Musik und neuer Medienkunst von Daniel Kühnel und Aron Kitzig.

Zhang Jun rezitiert chinesische Poesie in der Art der Kun-Oper (aus Shanghai)

Gustav Mahler greift in »Das Lied von der Erde« auf chinesische Poesie des 9. Jahrhunderts zurück. Direkt aus Shanghai haben wir diese faszinierende,…

Weiterlesen