Sarah Wegener
Foto: Marvin Stellmach

Sopranistin

Sarah Wegener

Die Sopranistin Sarah Wegener wird für ihre »herrlich leuchtende, so kraftvolle wie farbenprächtige Stimme« (FAZ) hochgeschätzt als Interpretin des klassischen und romantischen Repertoires sowie zeitgenössischer Kompositionen. Sie arbeitet regelmäßig mit Dirigenten wie Kent Nagano, Kirill Petrenko, Mariss Jansons, Vladimir Jurowski und Heinz Holliger sowie mit den Klangkörpern NDR Elbphilharmonie Orchester, WDR Sinfonieorchester, Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, London Philharmonic Orchestra, Orchestre des Champs-Élysées, Collegium Vocale Gent und dem Orchestre Symphonique de Montréal. Konzerte, Liederabende und Opernengagements führten sie u. a. zu den Salzburger Festspielen, zum Schleswig-Holstein Musik Festival, den Wiener Festwochen, an die Elbphil- harmonie, die Royal Festival Hall London, ans Wiener Konzerthaus, ans Concertgebouw Amsterdam und ans Festspielhaus Bregenz.
Zu den Höhepunkten der Saison 2021/22 gehörten Richard Strauss‘ »Vier letzte Lieder« in der Victoria Hall Genf, ihr Debüt als Freia im Rahmen der Wagner-Lesarten unter Kent Nagano im Concertgebouw Amsterdam sowie ihr Debüt an der Philharmonie de Paris mit Schubert-Orchesterliedern unter Michael Hofstetter, neben Schumanns »Das Paradies und die Peri« in der Kölner Philharmonie und Mahlers 8. Sinfonie mit dem Minnesota Orchestra in den USA. Kürzlich erschien ihre zweite Lied-CD »Zueignung« bei CAvi-music.

Konzerte mit Sarah Wegener

Himmlische Leben

Himmlische Leben

Trakl-Lieder, Mahlers 4. – Sylvain Cambreling

Laeiszhalle Hamburg

Sylvain Cambreling, Sarah Wegener

Werke von Dukas, Boesmans und Mahler


So, 19.02.2023 19:00 Uhr

Alle Werke mit Sarah Wegener

Ludwig van Beethoven
Ludwig van Beethoven
Richard Strauss
Richard Strauss
Philippe Boesmans
Philippe Boesmans